BT016 – VfB Kabinenfest mit Stimmen von Großkreutz, Gentner, Ginczek, Baumgartl, Insua, Wolf u.a.


Die 16. Ausgabe ist eine besondere Ausgabe des BrustringTalk. Wir waren nicht vor unseren Rechnern daheim, sondern waren auf Einladung der Mercedes-Benz Bank beim VfB Kabinenfest. Für zwei Stunden öffnen sich für gut 100 Fans die Türen in die heiligen Hallen des VfB Stuttgart. Die Mannschaft ist vor Ort, steht für Autogramme und Fragen zur Verfügung, spielt mit den Fans Tischkicker oder Tipp-Kick oder zockt PlayStation. Als Fan erhält man Zugang ins Stadion und in die Kabinen.

Mercedes-Benz Arena in Stuttgart
Mercedes-Benz Arena in Stuttgart

Wir durften die zwei Stunden mit der Mannschaft nutzen, um Fragen die wir vorab via Twitter und Facebook gesammelt haben, an einige Spieler zu stellen. Für alle Fragen und alle Spieler hat es nicht gereicht. Aber ihr dürft euch auf Antworten von Hannes Wolf, dem Meistertorwart von 2007 Timo Hildebrand, Kevin Großkreutz, Simon Terodde, Emiliano Insua, Christian Gentner, Tobias Werner, Florian Klein, Daniel Ginczek und Timo Baumgartl freuen.

Wir haben einigen Spielern die Frage gestellt “Welche Frage habt ihr an die Fans”. Die Fragen und Antworten findet ihr in einem extra Beitrag.

Uns hat es viel Spaß gemacht, Danke an den VfB Stuttgart und die Mercedes-Benz Bank, die uns den schönen Abend beim VfB Kabinenfest ermöglicht haben. Wir hoffen euch macht es beim reinhören dann auch ebenfalls Spaß.

Viel Spaß beim Hören!

Live-Videos

Die Themen im Detail:

00:00:18 Intro 16. Ausgabe
00:02:47 Timo Hildebrand
00:05:18 Cheftrainer Hannes Wolf
00:06:37 Kevin Großkreutz
00:08:47 Simon Terodde
00:11:13 Emiliano Insua
00:14:33 Christian Gentner
00:16:42 Tobias Werner
00:18:30 Tobias Werner und Florian Klein
00:20:43 Daniel Ginczek
00:23:21 Timo Baumgartl
00:26:23 Outro

Moderatoren:

avatar Jasmin
avatar Martin
  1. Zu Gentner:
    “Akzeptieren” muss man das ja, alles andere ist Realitätsverweigerung. Natürlich ist es erst mal ungewohnt: neue Anstoßzeiten, der VfB taucht in Berichten über die 1. Liga nicht mehr auf, ich kann VfB-Spieler bei Kickbase nicht mehr kaufen ;), usw. usf. Daran muss man sich gewöhnen, klar.
    Außerdem bin ich Sportler: wer sich sportlich für den Abstieg qualifiziert, der muss eben in der zweiten Liga spielen. Ist ja auch richtig so. Das gehört für mich dazu und damit muss man dann eben umgehen.

    Was ich diese Saison aber noch deutlich merke: mich interessiert die 2. Liga nicht. Sprich: ich gucke VfB-Spiele, der Rest interessiert mich nicht und ich hab bis heute noch kein andere Spiel gesehen (Spiele aus der 1. Liga schon). Ich kenne auch die Tabelle nicht: Braunschweig 1, VfB 2, klar, H96 3.? Pauli ist letzter. Mehr weiß ich nicht und mehr interessiert mich auch nicht.

    Irgendwer hatte ja auch gefragt, ob es was anderes wäre, zu einem 2.-Liga-Spiel zu gehen:
    Ich war dieses Jahr noch nicht im Stadion (wohne in NRW und zu den Auswärtsspielen hat es nicht geklappt), aber es wäre für mich nichts anderes. Abgesehen davon, dass die Chance zu gewinnen jetzt deutlich größer ist ;).